Liebesgedichte Liebessprüche Gedichte Liebe Freundschaft Gedichte Abschied Gedichte Sehnsucht Gedichte Liebe Zitate
Danke Gedichte Hochzeit Gedichte Muttertag Gedichte Valentinstag Gedichte
Prosa Geschichten









Liebesnacht im Haine



__________________________

NATURLYRIK
- Liebesnacht im Haine
- Sommermorgen


Gedichte Liebe
- Frühling
- Glück
- Herbst
- Kuss
- Sommer


Liebesgedichte kurz
Lustige Liebesgedichte
traurige Liebesgeidchte

Liebesgedichte 2


LIEBESGEDICHTE von
Brentano
Goethe
Rilke
Sidonie Grünwald-Zerkowitz
Yvan und Claire Goll

__________________________

zitat

Adam und Eva habens Lieben
erdacht. Ich und mein Schätzle
haben's auch so gemacht.

- Clemens Brentano -

_______________________







Naturlyrik von Clemens Brentano, ein schönes Natur- und Liebesgedicht,
sowie viele andere Liebesgedichte.

Liebesnacht im Haine

Um uns her der Waldnacht heilig Rauschen
Und der Büsche abendlich Gebet,
Seh ich dich so lieblich bange lauschen,
Wenn der West durch dürre Blätter weht.

Und ich bitte: Jinni holde, milde
Sieh ich dürste, sehne mich nach dir
Sinnend blickst du durch der Nacht Gefilde
Wende deinen süssen Blick nach mir.

Ach dann wendet Jinni voll Vertrauen
Ihres Lebens liebesüssen Blick
Mir ins wonnetrunkne Aug' zu schauen
Aus des Tages stillem Grab zurück.

Und es ist so traulich dann, so stille
Wenn ihr zarter Arm mich fest umschlingt
Und ein einz'ger liebevoler Wille
Unsrer Seelen Zwillingspaar durchdringt.

Nur von unsrer Herzen lautem Pochen
von der heil'gen Küsse leisem Tausch
Von der Seufzer Lispel unterbrochen
Ist der Geisterfeier Wechselrausch.

Auf des Äthers liebestillen Wogen
Kömmt Diane dann so sanft und mild
Auf dem lichten Wagen hergezogen
Bis ihn eine Wolke schlau verhüllt.

Und sie trinket dann an Latmus' Gipfel
Ihrer Liebe süssen Minnelohn
Ihre Küsse flüstern durch die Wipfel,
Küssend, nennst du mich Endymion.

Liest auch wohl mit züchtigem Verzagen
Meiner Blicke heimlich stille Glut
Und es sterben alle deine Klagen
Weil die Liebe dir am Herzen ruht.

Fest umschling ich dich von dir umschlungen
Stirbt in unsrem Arm die rege Zeit
Und es wechseln schon des Lichtes Dämmerungen
Starb schon Gestern wird schon wieder heut.

Wenn die lieben Sterne schon ermatten
Wechseln wir noch heimlich Seligkeit
Träumen in den tiefen dunklen Schatten
Flehend und gewährend Ewigkeit.

Fest an dich gebannt in dich verloren
Zähle ich an deines Herzens Schlag
Liebestammelnd jeden Schritt der Horen
Scheidend küsset uns der junge Tag.

- Clemens Brentano 1778-1842, deutscher Schriftsteller -



Mehr Naturlyrik und Gedichte der Liebe

Naturlyrik
Schöne und kurze Natur- und Liebesgedichte von verschiedenen
Autoren.

Liebesgedichte von Brentano
Eine schöne Auswahl Gedichte von Clemens Brentano.



Weitere Gedichte über die Natur
Frühlingsgedichte
Sommergedichte
Herbstgedichte
Wintergedichte





Link-Tipps

Clemens Brentano
Leben und Werke.

Brentano Zitate
Eine Sammlung schöner Zitate von Clemens Brentano.

Werke von Brentano
auf zeno.org

Brentano's Gedichte
auf zgedichte.de





Bücher- und Geschenk-Tipps

Clemens Brentano: Weg und Wandlung






Naturlyrik vom Mittelalter bis zur Gegenwart:
Interpretationen zu wichtigen Werken der Epoche








Weitere Gedichte
Sehnsucht Gedichte
Romantische Gedichte
Prosa Gedichte
Liebessprüche




nach oben